Wissenswertes über Naturschwimmbecken | Definition, DIY, Vor- und Nachteile

Heutzutage wünschen sich viele Menschen etwas Natürliches für alles in ihrem Leben. Dies ermöglicht es ihnen, alles zu tun, was mit Natürlichkeit zu tun hat. Auch für das Schwimmbad sind die Menschen nicht auf den gemeinsamen Pool angewiesen, sondern blicken heute auf ein Naturschwimmbad. Also, was ist genau natürliches Schwimmbad?


Wie Sie wissen, bedeutet natürlich etwas, was natürlich geschieht, ohne die Menschen darin zu involvieren. Daher kommt der natürliche Swimmingpool, um einen umweltfreundlichen Pool für unser Leben zu bringen. Der Pool enthält keine chemische oder gefährliche Substanz, die Ihre Haut juckende, gerötete Haut, Ringelflechte oder andere Hautkrankheiten machen kann. Das ist der Grund, warum die Menschen das Natürliche für ihr Leben bevorzugen, sie vermeiden automatisch Möglichkeiten für ihre Gesundheit.

1. Was ist Naturschwimmbecken?

Wissenswertes über Naturschwimmbecken |  Definition, DIY, Vor- und Nachteile
Kredit: Niftyhomestead

Um die Frage zu beantworten, bedarf es sicherlich keiner Schwierigkeit, um die Antwort zu finden. Die Öffentlichkeit hat gewusst, was mit dem Natürlichen zusammenhängt. Sowie das natürliche Schwimmbad. Es bedeutet ein Schwimmbad mit natürlichem Arbeiten. Darüber hinaus unterscheidet sich das System von dem gemeinsamen Schwimmbecken, wie das Konstruieren von Wasser, chemischem System, Desinfektionsmittel und anderen Systemen. Das natürliche Schwimmbad nutzt den biologischen Filter und die Pflanzenwurzel am Rand des Pools. Es dient zur Reinigung der Wasser-, chemischen oder Gefahrenstoffe, die den Schwimmern Gifte und Gesundheitsgefahren bereiten können. Eigentlich benötigt das natürliche Schwimmbad keine freie chemische Substanz, um das Wasser rein zu machen. Basierend auf dem Namen natürlich, nutzt es die natürlichen Dinge, um das Wasser zu halten.

2. Die Vor- und Nachteile des Naturschwimmbades

Natürlich hat alles seine Vor- und Nachteile in Gebrauch und Leistung. Ebenso hat es für das natürliche Schwimmbad die Vor- und Nachteile, wenn Sie es benutzen. Wenn Sie planen, das natürliche Schwimmbad zu bauen, hoffentlich, kann es Ihre Referenz sein, bevor Sie es bauen. Hier sind einige Vor- und Nachteile eines Naturschwimmbades.

Die Vorteile

  1. Das natürliche Schwimmbad ist sehr anpassungsfähig, wo Sie den Beton, Kies oder Schlamm am Boden des Pools verwenden können. Es hilft Ihnen auch, das niedrige Budget auszugeben. Interessanter können Sie den Pool mit den Felsbrocken und den Felsen vervollständigen, um genau das natürliche Aussehen zu erhalten.
  1. Der natürliche Pool ist bekannt als umweltfreundlich, ohne die Umwelt zu belasten. Anders als der gemeinsame Pool, der die Chemikalie erlauben kann, die schließlich die Umwelt beschädigen kann.
  1. Niedrige Kosten können Sie tatsächlich bekommen, wenn Sie das natürliche Schwimmbad haben. Darüber hinaus benötigt der natürliche Pool keine kontinuierliche Wartung, um das Wasser auszugleichen, wie pH-Ausgleich, chemische Filtration, Chlor und andere Ursachen. Eigentlich kann der natürliche Pool das Wasser von selbst balancieren.
  1. Es ist zu jeder Jahreszeit flexibel. Sie können es im Winter, vor allem im Winter verwenden. Der Pool kann gefrieren wie ein Teich in der Natur.

Nachteile

  1. Höhere Investitionen für den Bau des Pools können Sie tatsächlich bekommen. In der Tat sind die Kosten für die Wartung niedrig, aber für den Bau der natürlichen Pool, braucht es sicherlich die hohen Kosten für Bauunternehmer, Bauherr, Eigentum, sogar die großen Werkzeuge wie ein Bulldozer, Felsbrocken und andere. Da der natürliche Pool das Wasser selbst ausgleichen kann, muss die Konstruktion auch für den Boden als Basis gut sein.
  2. Der natürliche Pool kann nicht das glitzernde blaue Wasser wie der traditionelle oder gemeine Pool servieren. Weil es durch das Vorhandensein von Algen vervollständigt wird, die das Wasser bräunlich machen können, so können Sie das vollkommen klare und blaue Wasser bekommen.
  3. Die Zone muss auch groß und ausreichend für den Bau des natürlichen Pools sein. Sie können den natürlichen Pool nicht wie einen kleinen Teich bauen, oder? Eigentlich benötigt man den großen Platz um den Pool zu bauen. Darüber hinaus bauen Sie nicht nur einen Pool, sondern Sie gestalten den Rand des Pools so natürlich wie möglich, indem Sie den Lotus pflanzen, wurzeln oder die Steine ​​um den Pool legen. Also, es braucht viel Platz, oder?

3. Wie man natürlichen Swimmingpool errichtet

Wissenswertes über Naturschwimmbecken |  Definition, DIY, Vor- und Nachteile
Kredit: organicpools.co.uk

Natürlich ist der Bau eines natürlichen Schwimmbeckens ein einfacher Weg, den Sie selbst und Ihre Familie am Wochenende machen können.

Das Material, das du brauchst:

  1. Zement
  2. Kies
  3. Sand
  4. Armaturen
  5. Flüssiges Glas
  6. Lehm
  7. Bretter für Stangen und Schalung

Die Werkzeuge:

  1. Hammer
  2. Hacksägen
  3. Schaufel
  4. Zange
  5. Lot
  6. Niveau
  7. bulgarisch
  8. Hacke

Wir teilen auch das Tutorial-Video von PondTV über DIY: Bau eines Naturschwimmbeckens zu Hause.

DIY: Wie man den natürlichen Swimmingpool errichtet

1. Die erste Stufe: Die Dimensionierung, Ausgrabung und Befestigung

  1. Der erste Schritt, den Sie tun können, ist die Vorbereitung des Raumes wie im Garten oder Garten, um den natürlichen Pool zu bauen.
  2. Markieren und dimensionieren Sie den Bereich basierend auf der gewünschten Größe.
  3. Entferne das Gras und den Rasen mit der Hacke und grabe eine Grube, um die Wand auszurichten.
  4. Bedecken Sie dann die Grubenkante mit den Brettern zum Gehen. Mit dem Rad können Sie die Abmessungen der Grube bestimmen und die Ventilstangen entsprechend Ihrer gewünschten Größe zuschneiden.
  5. Nachdem Sie das Ventil installiert haben, fahren Sie mit der horizontalen Leitung fort. Für den Boden, stapeln Sie die Rohre und Armaturen. Ordnen Sie dann das System der Rohre basierend auf dem Wasserwiederaufnahmeplan und der Kanalisation an.

2. Die zweite Stufe: Den Poolboden auskleiden

  1. Der erste Schritt in der Beschichtung des Bodens, sollten Sie den Zement, Sand, Wasser und Mörtel vorbereiten, um die Betonunterlage zu machen.
  2. Nachdem das Material fertig ist. Rühren Sie alles Material mit dem Wasser im Mixer oder manuell um. Um das beste Ergebnis zu erhalten, müssen Sie die Proportionen kennen, um Beton zu machen. Sie können 3 Teile Sand, 1 Teil Zement, 4 Teile Kies und Wasser ausreichend kombinieren.
  3. Dann gießen Sie den resultierenden Beton auf die Bodengrube als Grundbecken. Sie können mindestens 12-14 Stunden darauf warten, bis Sie trocken sind.
  4. Wichtig zu wissen, erstellen Sie die kleine Steigung, um das Wasser auf einen Ort zu bewegen. So ist es möglich, das Wasser durch die Pumpe zu strömen.

3. Die dritte Phase: Erstellen von Panels für die Schalung

  1. Nachdem der Beton trocken ist, fahren Sie mit dem Schritt fort, um die Platten für die Schalung zu machen. Beginnend mit dem Schneiden der Bretter, um die Größe anzupassen.
  2. Dann installieren Sie die Platine in der Grube und Sie müssen einen Abstand zwischen der Schalung und den Wänden von mindestens 5 Zoll geben.
  3. Der letzte Schritt, nageln Sie die Paneele von Planken und schneiden Sie Bretter zum Zusammenbinden.

4. Die vierte Stufe: Beschichten der Wände mit dem Beton

  1. Dieser Schritt ist, die Wand mit dem Beton zu beschichten. Stellen Sie sicher, dass der Beton gießbereit ist.
  2. Dann legte man die Schalungsplatte hinein und band sie zusammen.
  3. Vorbereitung der Mörtellösung mit den gleichen Anteilen für Betonestrich am Grabenboden.
  4. Legen Sie den Beton über 6-8 “Schichten und fest für jede Schicht.
  5. Der letzte Schritt in dieser Phase ist, bis der Beton trocken ist. Dann glätten Sie die Wand, um den besten Abschluss zu erzielen.

5. Die letzte Stufe: Beenden der Pools

  1. Nachdem Sie die gesamte Poolausrüstung installiert haben. Jetzt fangen wir an, das Schwimmbad zu entwerfen, um das natürliche Aussehen zu erhalten.
  2. Dann können Sie den Stein zufällig auf die Seite des Pools legen. Mit den kleinen oder großen Steinen kann der Pool wie ein Teich in freier Wildbahn hinzugefügt werden.
  3. Darüber hinaus ist das Pflanzen der Blume, Gras, Lotus und wurzelnd gepflanzt eine großartige Idee, um den Pool natürlicher zu machen.
  4. Der letzte Schritt in dieser Phase, das Schwimmbad mit dem Wasser fließen.
  5. Schließlich können Sie jeden Tag oder zu jeder Zeit das Schwimmen im Naturschwimmbad genießen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *